ENTORNO DE PRUEBA / TEST ENVIRONMENT
 
 
 
 
 
OYSHO NACHHALTIGKEIT

Wir glauben an eine nachhaltigere Zukunft. Deshalb engagiert sich Oysho für einen globalen Aktionsplan, um diese Änderungen zu fördern und die Umwelt- und Sozialbelastung bei allen Vorgängen zu minimieren.

Wir möchten, dass unsere Kleidungsstücke jene schonen, die sie tragen, die sie fertigen, ebenso wie den Planeten, auf dem sie hergestellt wurden.

Wir setzen auf eine Zukunft, die Rücksicht auf unseren Planeten nimmt.

Wir arbeiten mit Lieferanten zusammen, die beste Qualität und niedrigste Belastung für die Umwelt und die Menschengarantieren.

Zugunsten unserer Umgebung suchen wir ständig nach neuen Lösungen.

#recycle #joinlife

En nuestras tiendas
In unseren Filialen
Bringen Sie die Kleidung mit, die Sie nicht mehr tragen und deponieren Sie sie in den Behältern in unseren Filialen.

Momentan finden Sie die Behälter in einigen unserer Filialen in Spanien.

Im Laufe des Jahres werden wir in allen Filialen in Spanien Behälter installieren und weiterhin daran arbeiten, dass Sie in den kommenden Jahren die Kleidung, die Sie recyceln möchten, in jeder unserer Filialen auf der ganzen Welt abgeben können.

En nuestras tiendas

Die gesamte Kleidung, die über unser Filialnetz in Spanien eingesammelt wird, geht direkt an Caritas, wo jedes einzelne Kleidungsstück für den geeignetsten Verwendungszweck getrennt und klassifiziert wird.

Diese Wohltätigkeitseinrichtung wird sich darum kümmern, dass Ihre Kleidung gespendet, recycelt, in neue Stoffe verwandelt oder über einen ihrer solidarischen Kanäle vertrieben wird, um ihre sozialen Projekte zu finanzieren.

Die Kleidungsstücke aus 100% Baumwolle oder Wolle können leicht recycelt werden. Wir arbeiten an Entwicklungsprojekten, die zukünftig das Recycling von weiteren Stoffarten ermöglichen.

Um die Kapazität zum Sammeln und Klassifizieren der gespendeten Artikel zu verbessern, haben wir Caritas eine Spende zugesagt, die die Verbesserung der Installationen ermöglicht und die Einrichtung von Arbeitsplätzen für Personen begünstigt, die von sozialer Ausgrenzung bedroht sind.

Wir haben mit dem Unternehmen Lenzing bei der Entwicklung von REFIBRA™ zusammengearbeitet, einer Faser, die auf der Basis von Baumwolle und Holz aus Wäldern mit nachhaltigem Anbau gewonnen wird. Wir haben ein Kreislaufsystem kreiert, das es uns ermöglicht, ihnen Textilabfälle unserer Produktionskette zu übergeben, die sie in diese neue Faser verwandeln.

Mit diesem Ziel möchte man erreichen, dass diese Baumwolle zukünftig von den Kleidungsstücken stammt, die in der Filiale gesammelt werden.

Mit diesem Ziel möchte man erreichen, dass diese Baumwolle zukünftig von den Kleidungsstücken stammt, die in der Filiale gesammelt werden.

Helfen Sie uns beim Recyceln #recycle #recycle #joinlife
UNSERE PRODUKTE Unsere Kleidungsstücke garantieren die lokale Landwirtschaft und schonen die Umwelt. Entdecken Sie die gesamte Kollektion
Baumwolle

Was ist Biobaumwolle oder „ecologically grown cotton“?

Der Anbau von Biobaumwolle schützt die Natur, die Artenvielfalt, die Umwelt und die Menschen, die sie pflanzen. Die Biobaumwolle wird mit natürlichen Düngemitteln und Pestiziden angebaut und ihre Samen sind nicht gentechnisch verändert.

Was ist „Better Cotton“?

Die „Better Cotton“-Baumwolle wird von Landwirten angebaut, die von der „Better Cotton Initiative“ anerkannt sind. Die „Better Cotton Initiative“ (BCI) ist eine Organisation, die sich darum kümmert, die Landwirte in Bezug auf die Prinzipien der menschenwürdigen Arbeit, der effizienten Nutzung des Wassers und der Pflege der Erde und der natürlichen Lebensräume schult.

TENCEL® Lyocell

Es handelt sich um eine Faser, die aus Wäldern mit nachhaltigem Anbau stammt, in denen die Bäume kontrolliert und mit Programmen angepflanzt werden, die ihre Wiederaufforstung garantieren.

Außerdem findet der Herstellungsprozess der Faser in einem geschlossenen Kreislauf statt, der es ermöglicht 100 % des Wassers und 95 % der benutzten Chemikalien wiederzuverwenden.

Recycelte Stoffe

Die Herstellungsprozesse der Stoffe und der recycelten Fasern verbrauchen weniger Wasser und Energie, weniger natürliche Ressourcen und erzeugen weniger Abfallprodukte, wodurch die Umweltbelastung geringer ist. Wenn die recycelten Stoffe die gleiche Qualität erreichen können, wie ein neuer Stoff, sprechen wir von „Upcycling”.

REFIBRA™ Lyocell

REFIBRA™ Lyocell ist eine Faser, die aus recycelter Baumwolle und Holz aus Wäldern mit nachhaltigem Anbau gewonnen wird.

Für die Entwicklung dieses neuen Materials arbeiten wir mit dem Unternehmen Lenzing zusammen; wir haben ein Kreislaufsystem kreiert, das es uns ermöglicht, ihnen unsere Textilabfälle zu übergeben, die sie in diese neue Faser verwandeln.

Recyceltes Polyester

Recyceltes Polyester entsteht aus dem Recycling gebrauchter Plastikflaschen. Das hilft uns dabei, Kunststoffabfälle zu verringern und den Flaschen ein neues Leben zu geben.

Konventionelles Textilrecycling

Beim konventionellen Recycling werden Textilabfälle geschreddert und mit neuen, reinen Fasern vermischt, um neue Stoffe herzustellen.

Die Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Wolle können leicht recycelt werden. Wir arbeiten zusammen mit Einrichtungen wie Caritas, dem Roten Kreuz oder MIT an Entwicklungsprojekten, die zukünftig ein Recyceln von weiteren Stoffarten ermöglichen.

Recyceltes Polyamid

Recyceltes Polyamid wird aus alten Fischernetzen, Teppichböden und Stoffresten der Produktion gewonnen. Mit diesem Verfahren geben wir diesen Abfallstoffen ein neues Leben, sparen natürliche Ressourcen und verringern Müll.

RDS

Der „Responsible Down Standard“ (RDS) oder Standard zur verantwortlichen Nutzung von Daunen garantiert, dass Daunen und Federn von Enten und Gänsen stammen, die gut behandelt wurden. Der Standard folgt auch der Überwachungskette vom Bauernhof bis zum Produkt, sodass die Verbraucher sicher sein können, dass die Daunen und Federn der Produkte auch wirklich den RDS-Standard erfüllen.

EUROPÄISCHES LEINEN AUS NACHHALTIGEM ANBAU

Das nachhaltige Leinen aus Europa ist eine Naturfaser, die ohne künstliche Bewässerung und ohne gentechnisch manipulierte Samen angebaut wird. Sein Anbau reduziert die Verwendung von Düngemitteln und verhindert die Verwendung von Entlaubungsmitteln, um uns dabei zu helfen, die Erde und Flüsse zu schützen. Dieser Prozess wird durch European Flax® des Europäischen Verbands für Leinen und Hanf (CELC) bescheinigt, einer gemeinnützigen Organisation, die alle Etappen der Produktion und Verarbeitung von Leinen und Hanf überwacht.

NACHHALTIGERE MODALFASER

Modal ist eine biologisch abbaubare Faser, die sich aufgrund ihrer Robustheit und Langlebigkeit auszeichnet. Lenzing Modal® wird aus Buchenholz aus den nachhaltigen Wäldern Österreichs gewonnen und wird direkt in diesem Markt hergestellt. Die Verwendung von Holz aus zertifizierten Wäldern der Umgebung und ein Produktionsverfahren, das durch das EU-Ecolabel bestätigt ist, helfen uns dabei, die Umwelt und die biologische Vielfalt zu schützen.

NACHHALTIGERE VISKOSE

Die EcoveroTM ist mit dem EU-Ecolabel zertifiziert. Damit wird garantiert, dass diese Faser vom Rohstoff bis zu ihrer Herstellung die anspruchsvollsten Umweltstandards der Europäischen Union erfüllt. Ihr Produktionsprozess ist wasserschonend und reduziert den CO2-Ausstoß, was uns hilft, die biologische Vielfalt zu erhalten und den Klimawandel zu verhindern.

Wir etikettieren die Kleidungsstücke, die mit den besten Verfahren und den nachhaltigsten Rohstoffen hergestellt werden, mit dem Namen „Join Life“, damit Sie diese leicht erkennen können.

Care for Fiber

Alle Kleidungsstücke, die mit nachhaltigen Rohstoffen wie Biobaumwolle, TENCEL® Lyocell oder recycelten Fasern gefertigt werden.

+ Care for Water

Kleidungsstücke, die mit Technologien hergestellt werden, die Wasser sparen.

Kleidungsstücke, die mit Verfahren hergestellt werden, die Schadstoffausstöße verringern.

Kleidungsstücke, die mit Verfahren hergestellt werden, die Schadstoffausstöße verringern.